Regelungstatbestände

Wie beim Internationalen Privatrecht der Schweiz („Fokus Schweiz“) und bei den Regelungen der EuErbVO („Fokus EU“) sehen die (meisten) Non-EU-Staaten Regelungen für folgende Themen vor:

  • Direkte internationale Zuständigkeit der Behörden/Gerichte für
    • Nachlassabwicklung
    • erbrechtliche Verfahren und Klagen
    • Sicherungsmassnahmen
  • Anwendbares Recht
    • Erbstatut
    • Eröffnungsstatut
    • Formstatut
  • Voraussetzungen und Verfahren der Anerkennung und Vollstreckung von ausländischen (insb. schweizerischer)
    • Entscheidungen von Nachlassbehörden
    • Gerichtsurteile in Erbschaftssachen
    • Erbrechtlicher Ausweise (Schweizerische Erbbescheinigung, Europäisches Nachlasszeugnis [ENZ], etc.)

Drucken / Weiterempfehlen: