Prüfung des anwendbaren Rechts

Sofern und soweit eine direkte Zuständigkeit des Non-EU-Staates gemäss dessen internationalen Erbrechtsbestimmungen gegeben ist, gilt es zu prüfen, welches Recht (Erbstatut) die Gerichte/Behörden dieses Staates anwenden und insbesondere, ob eine Rechtswahl zulässig ist. Als Verfahrensrecht (Eröffnungsstatut) wendet jeder Staat sein eigenes Recht an.

Drucken / Weiterempfehlen: